„Schön, dass es Dich gibt!“

 
Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mittagessen / Obstkorb

Der Mittagstisch im Kindergarten St. Johannes Evenkamp

Frühstück im Kindergarten

In unserer Einrichtung wird ein offenes Frühstück in den einzelnen Gruppen angeboten. Dazu bringt jedes Kind sein eigenes Frühstück mit. Bereits nach dem Eintreffen in den Kindergarten können die Kinder beginnen zu frühstücken. Die Kinder, die zu einem späteren Zeitpunkt ihr Frühstück zu sich nehmen wollen, haben die Gelegenheit bis um zehn Uhr. Somit können sie in diesem festgelegten Zeitrahmen (7.15-10 Uhr) selber entscheiden wann sie frühstücken möchten. Zusätzlich werden Getränke wie Mineralwasser, Milch und Kakao bereitgestellt. Zudem wird jeden Morgen frisches Obst und/oder Gemüse angeboten (siehe „Unser Obstkorb“).

Mittagessen im Kindergarten

Wir sehen es, besonders in der Ganztagsgruppe sowie in den Gruppen mit verlängerten Öffnungszeiten als erforderlich an, die Mittagsverpflegung nicht nur zu gewährleisten, sondern diese auch so in den Alltag der Kinder zu integrieren, dass ihnen der Wert gesunder Ernährung und die Wertschätzung des gemeinsamen Essenserlebnisses vermittelt werden. Dies geschieht mit dem täglichen, gemeinsamen Mittagessen in unserer Einrichtung.


Der Menüwochenplan wird mit einer Erzieherin, die auch eine Ausbildung zur Diätassistentin absolviert hat, gemeinsam besprochen und festgelegt. Die Kinder werden so ganz natürlich mit gesunder Ernährung vertraut gemacht. Alle Gerichte berücksichtigen die Jahreszeiten für Obst und Gemüse.


Fünfmal in der Woche essen ca. 60 Kinder ein warmes Mittagessen in unserer Einrichtung. Die Küche berücksichtigt in besonderer Weise die Ernährungsbedürfnisse der Kinder, die aufgrund von Allergien oder Herkunft eine spezielle Ernährung benötigen.

Wir legen sehr viel Wert auf eine gesunde, vollwertige und abwechslungsreiche Kost, so dass die Kinder Freude am Essen haben.

 

Das gemeinsame Essen
Täglich um 12 Uhr treffen sich alle, zum Mittagsessen angemeldeten Kinder, um gemeinsam in ihren Gruppen zu essen. Das Mittagessen erhalten wir zum größten Teil von der Firma apetito. Zusätzlich werden saisonale und regionale Lebensmittel eingesetzt und verarbeitet.  Das Essen wird von unserer Hauswirtschaftskraft nach den deutschen Richtlinien (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. | dge.de - DGE) und Lebensmittelhygienevorschriften zubereitet.

 

Allgemeine Informationen
Der Speiseplan ist in einem vierwöchigen Rhythmus angelegt. Dabei variieren die unterschiedlichen Komponenten.
Allergene und Zusatzstoffe werden gemäß der Allergen- und Zusatzstoffkennzeichnung aufgeführt, so, dass es für alle nachvollziehbar ist, wo diese möglicherweise drin enthalten sind.

 

DGE

IN FORM

apetito

Unser Obstkorb

In den Gruppen wird jeden Tag frisches Obst und Gemüse angeboten. Insbesondere wird morgens zum Frühstück ein bunter „Obstteller“ zubereitet, welcher sehr gut angenommen wird von den Kindern. Das Obst und Gemüse wird von den Eltern gespendet, dazu hat jede Gruppe eine sogenannte „Obstuhr“ an der jeweiligen Gruppentür hängen. So wissen die Eltern, ob der Obstkorb derzeit voll oder leer ist. In der Ganztagsgruppe wird zusätzlich eine kleine „Obstpause“ am Nachmittag angeboten. Diese wird als gemeinsames Ritual sehr geschätzt von den Kindern. 

 

obst 1

Obst 2

Ernährung im Kindesalter

Eine ausgewogene Ernährung enthält alle Nährstoffe, die ein Kind zum Wachsen und Gedeihen braucht. Sie wirkt auch auf das kindliche Bewegungsverhalten  und umkehrt. Schließlich ist es eine wichtige Grundlage für die gesunde Entwicklung des Kindes.


Verwenden Sie reichlich pflanzliche Lebensmittel wie  Gemüse, Obst, Getreide und Getreideprodukte, Kartoffeln. In Maßen tierische Lebensmittel, wie Fleisch, Wurst, Fisch, Eier, aber auch Milch und Milchprodukte wie Käse, Quark, Joghurt.

 

Sparsam sollte man sein mit  Zucker, Salz, Süßigkeiten, fettreicher Kost.

Trinken und Getränke

Zu den täglichen Mahlzeiten, aber auch zwischendurch, sollte ein Kind viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Besonders beim Herumtoben und Sport, bei hohen sommerlichen Temperaturen oder auch bei Krankheit sollte das Kind hin und wieder erinnert werden, das Trinken nicht zu vergessen.


Die empfohlene Trinkmenge für ein 2- bis 6-jähriges Kind liegt bei etwa drei Viertel bis einem Liter Flüssigkeit pro Tag. Aber auch hier gilt: Jedes Kind ist anders.


Als Getränk ist Mineralwasser oder Trinkwasser aus der Leitung erste Wahl. Ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees  (auch z.B. mit Zitronenscheibe versetzt), Gemüsesäfte und Fruchtsaftschorlen aus einem Teil 100-prozentigen Fruchtsaft und drei Teilen Wasser sind ebenfalls geeignet.

Tipps

  • Eine gute Atmosphäre beim Essen schaffen
  • Kinder sollten alles probieren, aber nicht zum Essen gezwungen werden.
  • Kinder essen mit allen Sinnen – schöne Tischdekoration, knackige Geräusche beim Abbeißen etc.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Unter Nahrungsmittelunverträglichkeiten werden sämtliche durch den Verzehr von Nahrungsmitteln ausgelöste Reaktionen zusammengefasst.


Dazu gehören beispielsweise Malabsorptionen (z.B. Fruchtzuckerunverträglichkeit) oder Enzymdefekte (z.B. Laktoseintoleranz). Die Inhaltsstoffe zum Menü liegen in der Einrichtung aus.

Nahrungsmittelallergien

Von einer Nahrungsmittelallergie spricht man, wenn das Immunsystem beteiligt ist (z.B. Hühnereiallergie, Kuhmilchallergie). Etwa 5 – 10 % der Kinder in Deutschland sind davon betroffen.

 

Die Beschwerden Nahrungsmittelunverträglichkeiten bzw. – allergien sind sehr unterschiedlich und reichen von Hautquaddeln, Juckreiz, Hautrötungen über Schnupfen, Magenschmerzen, Durchfall, Kopfschmerzen bis hin zu schweren Kreislaufbeschwerden.

 

Falls eine Unverträglichkeit oder Allergie bei Ihrem Kind bekannt ist, unbedingt an uns wenden, damit wir dieses bei der Zubereitung der Speisen berücksichtigen können.

Projekt "Jolinchen"

2013 - 2016 an dem AOK-Projekt "Gesunde Ernährung und Bewegung im Kindesalter" teil.


JolinchenKids ist ein Kita-Programm, das die Gesundheit von Kindern bis sechs Jahren fördert. Im Mittelpunkt des Programms stehen Ernährung, Bewegung und seelisches Wohlbefinden. Ebenso viel Wert legt JolinchenKids darauf, Eltern aktiv einzubeziehen und die Gesundheit der Erzieher zu fördern.


Rahmenbedingungen

  • Es ist nur eine durchgängige Teilnahme am Essen möglich.
  • Das Mittagessen findet nur mit einer schriftlichen Anmeldung statt.
  • Generelle Abmeldungen vom Mittagessen (auch bei Wechsel der Einrichtung), müssen in schriftlicher Form, eine Woche vor Monatsende erfolgen.
  • Grundsätzlich können nur schriftliche Abmeldungen berücksichtigt werden, bei einer Abwesenheitszeit von mindestens 14 Tagen.
  • Eine tageweise/wochenweise Abmeldung ist nicht möglich!
  • Der Beitrag wird grundsätzlich für 12 Monate berechnet
  • Bewilligungsbescheide vom Jobcenter sind rechtzeitig beim Jobcenter wieder  abzugeben.

 

Kosten
Das Mittagessen kostet monatlich 40€, für Getränkegeld wird zusätzlich monatlich 6 Euro abgebucht.
Eine Barzahlung ist nicht möglich. Das Geld wird per Einzugsermächtigung von Ihrem Konto abgebucht.

 

Ansprechpartner
Für Fragen rund um das Mittagessen steht Ihnen die Leitung ,das Gruppenpersonal sowie  Maria Gerber  zur Verfügung.

Wann sind wir für euch da?

Frühdienst:

07:15 - 07:45 Uhr

 

Mittagsdienst:

12:45- 13:15Uhr

13:15 - 13:45Uhr


Spätdienst:

12:45 - 13:15 Uhr 

13:45 - 14:15 Uhr

14:15 - 14:45 Uhr

14:45 - 15:15Uhr

 

Weiter Informationen finden Sie hier!